Street Art & Graffiti – Michael “Mindless” Beutler

More videos
   

Eines fällt sofort auf, wenn man Michael Beutlers Atelier betritt: die Vielfalt an Sujets und Techniken. Man könnte Tage darin verbringen und hätte noch nicht jedes Detail gesehen: Die Wände sind von unten bis oben bemalt und all die kleinen Skizzen, Notiz-Zettel und Farbbehälter verleihen dem Raum eine solche Dichte, dass die Sehnerven zu versagen drohen. Aber zum Glück sind wir ja nach gut 40 Atelier-Sendungen abgehärtet. Ein Blick auf die Leinwand, welche die Mitte des Raumes dominiert lässt trotz gewohnter Bilder-Flut kurz das Atmen vergessen. Einen Zug an der Zigarette später erklärt uns Michael Beutler, dass dieses Kleister-Bild ein Auftrag sei, an dem er gerade arbeite. Der Kunde kann sich bereits jetzt glücklich schätzen. Vorbei an den Spraydosen und den Airbrush-Pistolen gehts zum Arbeitstisch, wo die Skizzenbücher auf uns warten. „Mit Buchstaben hat alles angefangen“, grinst der Künstler. Neben soliden Alphabeten sitzen Vögel mit Indianer-Federschmuck oder Schmetterlingen mit Schädel-Mustern. Der Phantasie dieses Mannes scheinen kaum Grenzen gesetzt zu sein. 10 Jahre lang ging er seinen Weg mit Graffiti, dann probierte er neue Materialen und Techniken aus. Auch diese Horizont-Erweiterung liegt nun 10 Jahre zurück. Zeit für einen genauen Blick auf sein Werk.