Es rumpelt im Dachstock der IG Kultur Luzern

Edina Kurjakovic ist bald nicht mehr Geschäftsleiterin der IG Kultur Luzern. Aufgrund unterschiedlicher Auffassung über die operative Führung der Geschäftsstelle habe der Vorstand der IG Kulturbund mit Kurjakovic ihren Vertrag einvernehmlich aufgelöst.

Die IG Kultur Luzern hat ohnehin turbulente Wochen und Monate hinter sich (Rettung des «Kulturteil.ch»). Im letzten Jahr seien Strategie und Leitwerte definiert und die Vereinsführung neu organisiert worden. Dies geht aus einer Mitteilung an die Mitglieder hervor, die auch in die Sozialen Medien gelangte.

Ebenfalls steht darin, dass der Vorstand der IG Kulturbund mit der Geschäftsführerin der IG Kultur Luzern, Edina Kurjakovic, ihren Vertrag einvernehmlich aufgelöst hat. Als Begründung wird die unterschiedliche Auffassung über die operative Führung der Geschäftsstelle angegeben.

Kurjakovic bleibt noch bis Ende Januar 2016 Leiterin und Ansprechsperson der Geschäftsstelle.

Es rumpelt im Dachstock der IG Kultur Luzern